SPÖ Steiermark  >  Blog  > 

Große lebende Plakatstraße der steirischen SPÖ heute in Graz

Mit einer riesigen lebenden Plakatstraße hat die steirische SPÖ heute früh in der Kärntner Straße auf ihre Forderungen aufmerksam gemacht und für Spitzenkandidat LH-Stv. Michael Schickhofer geworben

TEILEN

Share on twitter
Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp
Lebende-Plakatstraße-SPÖ3

Auch die morgendliche Kälte konnte heute rund 50 Personen der steirischen SPÖ nicht davon abhalten, ihre – bereits zu einer gewissen Tradition gewordene – lebende Plakatstraße auszurichten. Von 06:45 Uhr bis 08:00 Uhr wurde in der Grazer Kärntner Straße auf die Forderungen und Ideen der steirischen Sozialdemokratie aufmerksam gemacht. „Wenn sie auch für das 300 Euro Pendler-Ticket sind nicken sie doch bitte kurz“, war nur eines von 50 Plakaten, mit denen die AutofahrerInnen am Weg zu Arbeit informiert wurden.

„Die steirische SPÖ hat die besten Ideen für die Zukunft der Steiermark. Wir wollen eine Steiermark mit zukunftsfesten Arbeitsplätzen und einer guten Vernetzung von Stadt und Land. Wir stehen für moderne Familien- und Klimapolitik und kämpfen für leistbares Leben und Wohnen sowie den sozialen Zusammenhalt in unserer Gesellschaft. Um das umzusetzen, laufen wir bis zur letzten Minute in diesem Wahlkampf“, sagt Landeshauptmann-Stv. Michael Schickhofer.

„Die lebende Plakatstraße hat mittlerweile schon Tradition in der steirischen SPÖ. Damit wollten wir kurz vor der Wahl noch einmal ein Zeichen setzen und unsere Forderungen untermauern. Auch wenige Tage vor der Landtagswahl ist die Motivation unserer Kandidatinnen und Kandidaten und Helferinnen und Helfer ungebrochen“, sagt Landesgeschäftsführer Günter Pirker.

TEILEN

Share on twitter
Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Stimmen Sie zu, um Cookies zu akzeptieren und unsere Webseite besuchen zu können.