SPÖ Steiermark  >  Blog  > 

Anträge im Landtag zu Bundesheer und Airpower

Im Landtag hat die steirische SPÖ drei weitere Anträge eingebracht. Einer wurde angenommen, zwei fanden keine Mehrheit.

TEILEN

Share on twitter
Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp
Umweltsprecher Stefan Hofer

Mehr Geld für Bundesheer

In der heutigen Landtagssitzung brachte die SPÖ einen Entschließungsantrag zur Evaluierung der Airpower ein. Der Antrag umfasst drei Punkte: Die Ausstattung des Bundesheeres mit den nötigen finanziellen Mitteln für seine Pflicht- und Kernaufgaben, die Evaluierung der Airpower unter Klimaschutzaspekten sowie weiter Gespräche zwischen Bund und Land über die etwaige Fortführung der Airpower zu führen. Bei der punktuellen Abstimmung, wurde die Forderung nach der nötigen finanziellen Ausstattung einstimmig beschlossen, der Klimacheck fand mit den Stimmen von SPÖ und Grünen nicht die nötige Mehrheit, weitere Gespräche zwischen Bund und Land über die Fortführung fand nur durch die SPÖ eine Zustimmung.

“Wir wollen, dass das Bundesheer endlich mit den nötigen finanziellen Mitteln ausgestatter wird, damit auch weiterhin Pflicht und Kür erfüllt werden können”

Die Airpower ist eine der größten Flugshows in Europa und mit jeweils rund 300.000 Besucherinnen und Besuchern eines der größten Open-Air-Events in Österreich. Die Bedeutung für Tourismus, Wirtschaft und vor allem für die Region ist dabei nicht außer Acht zu lassen. Für das Bundesheer dient die Airpower als eindrucksvolle Leistungsschau, unter anderem wird auch deren Bedeutung bei der Aufrechterhaltung der staatlichen Souveränität und die Leistungsfähigkeit im Katastrophenfall dargestellt.
„Mit dem unverzichtbaren Katastropheneinsatz erfüllt das Bundesheer die ‚Pflicht‘, die Airpower ist sozusagen die ‚Kür‘. Wir wollen, dass das Bundesheer endlich mit den nötigen finanziellen Mitteln ausgestattet wird, damit auch weiterhin Pflicht und Kür erfüllt werden können. Gleichzeitig halten wir es für notwendig, gerade in Zeiten, in denen der Klimawandel eines der brennendsten Themen ist, die Airpower zu evaluieren und einem ‚Klima-Check‘ zu unterziehen. Ich freue mich über die einstimmige Zustimmung zur besseren finanziellen Ausstattung des Bundesheeres, wir werden uns aber weiterhin auch für einen Klimacheck einsetzen“, so Umwelt- und Sicherheitssprecher Stefan Hofer.

TEILEN

Share on twitter
Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp

Ähnliche Beiträge

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Stimmen Sie zu, um Cookies zu akzeptieren und unsere Webseite besuchen zu können.